•  
  •  
Tiergestützte Interventionen in Dresden: Interventionen

 



  •  Entspannungsmethoden insbesondere AT und PMR, Fantasiereisen

  •  Tiergestützte Kinder- und Jugendhilfe

  •  Tiergestützte nondirektive Spielförderung

  •  TellingtenTouch für Tiere

  •  Tiergestützte Trauerbegleitung





Tiergestützte Trauerbegleitung



Trauernde Kinder und Jugendliche mit Tieren begleiten



Die weitgehende Tabuisierung des Todes und insbesondere der Trauer spiegelt sich im Umgang von Erwachsenen mit Kindern wider. Es liegt an uns Erwachsenen, ob es gelingt, dass die Kinder auf eine selbstverständliche Weise diesen Themen des Lebens und allen anderen Themen auch, nähern. Das setzt die Beschäftigung von uns Erwachsenen mit Sterben, Tod und Trauer voraus, damit Kinder in angemessener Weise unterstützt und begleitet werden können.

Trauernde - Erwachsene wie Kinder und Jugendliche - sind verletzt, verletzlich, "dünnhäutig". Der Umgang mit ihnen muss dies berücksichtigen, um ihren Schmerz nicht zu vergrößern. Bei Kindern und Jugendlichen ist zudem nach Alter und Entwicklungsstand zu differenzieren.

Viele Menschen haben Scheu davor, mit Kindern und Jugendlichen entsprechend des Alters über Krankheit und Tod zu sprechen. Die einfachste Art, mit Kindern und Jugendlichen zu sprechen, besteht darin, direkt, klar und ehrlich zu sein.

Das Zusammensein mit einem Tier bringt Trost, bedingungslose Annahme und Kuschelzeit in einer intensiven Trauerphase. Kinder und Jugendliche können sich ganz dem Tier als nicht wertende Partner hingeben, mit ihren Tränen, in ihrem Gefühlschaos. Sie können mit ihm reden und alles, was auf ihrer Seele lastet, erzählen, ohne sich rechtfertigen zu müssen, ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Das Tier hört zu und ist einfach nur da.



Mögliches Zusammensein:

  • Spazierengehen mit dem Hund
  • Spielen, Raufen und Kommunikation mit dem Hund durch Worte und Handzeichen
  • Kuscheln mit Kaninchen, Katze und Hund
  • Sprechen mit den Tieren
  • Erzählen, Malen und auch Basteln in der Anwesenheit einens Tieres





    Die tiergestützte Trauerbegleitung ist eine begleitende Möglichkeit zu anderen Maßnahmen und Hilfeleistungen, die den Kindern und Jugendlichen helfen kann, Trauerarbeit zu leisten, mit dem Verlust eines nahestehenden Angehörigen zu leben und wieder zu seelischer Stabilität zu gelangen und Lebensfreude zu spüren.





    top
  •  

     



    Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
    Nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt mit mir auf.

     

     
    powered by Webdesign Dresden Webdesign Köln Webdesign Hamburg 2010-2020